Rechtsanwalt Dr. jur. Benno Grunewald

Verhandlung statt Streit

Voraussetzungen der Mediation

Oft sind im Streifall die Fronten der streitenden Parteien verhärtet - und das nicht auf Basis sachlicher Diskussion, sondern aufgrund psychologischer Aspekte. Eine nachfolgende Gerichtsverhandlung führt auf dieser Basis für beide Parteien meist nicht zum gewünschten Ergebnis: Die Gerichte sind bemüht, einen Vergleich anzustrengen - die Kosten für das Verfahren sind dabei nicht unerheblich. Mediation kann helfen, diese unnötigen Kosten zu vermeiden.

Ein erfolgreiches Mediationsverfahren setzt voraus, dass die Konfliktparteien zu einer Vermittlung im Streitverfahren bereit sind. Die Herausforderung für den Mediator besteht darin, die Dialogbereitschaft der Parteien trotz gegensätzlicher Streitpositionen auszubauen und eine Basis für eine tragfähige Verständigung zu schaffen. Aus diesem Grund stellt der Mediator Interessen und nicht Streitpositionen in den Vordergrund.